Senioren Lernen Online

Nominiert in der Kategorie "Seniorenpreis, Engagement durch Seniorinnen und Senioren "

Screenshot Senioren Lernen Online

Senioren Lernen Online ist eine Plattform von SeniorInnen für SeniorInnen. Hier wird die Möglichkeit zum lebenslangen Lernen mit Hilfe des Internet gegeben. Gemeinsam werden auf mehreren Social-Media-Kanälen die Nutzungsmöglichkeiten des Internet vorgestellt und erschlossen. Videochats dienen dazu, sich über Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam zu lernen.

Horst Sievert, gerade ältere Menschen haben einen schweren Einstieg in die digitale Welt. Wo sehen Sie jedoch Vorteile für Seniorinnen und Senioren sich mit dem Internet und Sozialen Netzwerken vertraut zu machen?

Wir leben glücklicherweise in einer Zeit, in der die Lebenserwartung steigt und viele Ältere immer länger selbständig in vertrauter Umgebung leben wollen und können. Diese Selbstständigkeit bedeutet aber auch eine Anpassung an sich ändernde Lebensumstände. Den Tante Emma Laden im ländlichen Raum gibt es schon nicht mehr, die VHS kann auch immer weniger ein breit gefächertes Angebot vor Ort liefern. Geänderte Berufswege zwingen Jüngere zu Flexiblität und häufigen Ortswechseln. (Fern von der Familie). Online-Kaufen, Online-Kommunikation (Skype), Online-Banking und zunehmend auch Online-Lernen (z.B. MOOCs) wird immer selbstverständlicher.

An all dies müssen sich Ältere anpassen. Ich rate Älteren daher: Nutzt die Sozialen Netzwerke für Kontakte, die über euren bisherigen Bekannten- und Familienkreis hinaus gehen! Ihr bereichert euch und entlastet die Jüngeren in eurer Familie!

Warum ist lebenslanges Lernen auch für ältere Menschen so wichtig?

Vor etwa 30 Jahren kamen die ersten Personal Computer (PC) in private Haushalte, das schnelle breitbandige Internet folgte in Großstädten vor 10 Jahren, das erste Smartphone (iPhone) folgte vor acht Jahren und das erste Tablet (iPad) vor fünf Jahren. Seit einem Jahr drängen viele am Handgelenk tragbare Geräte auf den Markt. Die Zeitspannen für Neues werden immer kürzer. Wir ahnen nicht, was in den nächsten fünf Jahren kommen wird.

All diese Geräte können das Leben von Älteren erleichtern, wenn sie bereit sind Neues zu lernen. Das gilt auch für diejenigen, die im Beruf kaum umlernen mussten. Ich rate Älteren: Nehmt Kontakt zu Jüngeren auf! Und Jüngere bitte ich: Traut Älteren ein Umlernen zu und schüttet trennende Gräben zu!

Wie geht es mit Senioren-Lernen-Online (SLO) weiter? Was ist geplant?

Senioren Lernen Online besetzt seit 2002 im Lernbereich die Nische “Lebenslanges Lernen NUR mit Computer und Internet”. Dabei organisieren wir unsere Klassen- und Kommunikationsräume seit mehr als 10 Jahren ausschließlich mit frei zugänglichen Standardelementen, z.B. nutzen wir Skype und Google Hangouts zur Sprach- und Video-Kommunikation.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass unsere in kleinen Kreisen gemachten Erfahrungen zunehmend auch für andere Senioren-Lernangebote genutzt werden. Diese positiven Erfahrungen motivieren uns, so dass wir z.B. mit SLOlive eine Reihe aufgezeichneter Google Hangouts mit Interviews und Testberichten begonnen haben. Dann planen wir die Teilnahme an einem weiteren internationalen Projekt zum Thema “Internet der Dinge”. Und natürlich wird es weiterhin Hilfen, Stammtische und Workshops geben!



Zurück zu den Nominierten