Was ist der Smart Hero Award?

Mit dem Smart Hero Award zeichnen die Stiftung Digitale Chancen und Facebook seit 2014 soziales und ehrenamtliches Engagement aus. Smarte Heldinnen und Helden sind Menschen und Organisationen, die ihr Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen. Smart steht dabei für den klugen Einsatz von Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz.

Wer richtet den Wettbewerb aus?

Der Award wird von der Stiftung Digitale Chancen und Facebook ausgerichtet.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich soziale Organisationen, Projekte, Einzelpersonen, Vereine, Social Entrepreneurs etc. aus dem deutschsprachigen Raum, die smart mit sozialen Medien umgehen und diese klug für die Ziele ihres sozialen Engagements einsetzen. Der Engagement-Schwerpunkt kann dabei sowohl im deutschsprachigen Raum als auch darüber hinaus liegen. Für die Teilnahme am Wettbewerb muss keine Rechtsform bestehen.

Kann man sich wieder bewerben?

Eine Wiederbewerbung ist möglich. Bei bereits ausgezeichneten Projekten muss eine Weiterentwicklung ihrer Social-Media-Arbeit erkennbar sein.

Wie kann man sich bewerben?

Bewerbung: Über das Bewerbungsformular auf der Homepage des Smart Hero Awards. Sobald die Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine automatische Bestätigung per E-Mail. Bitte prüfen sie ggf. auch ihren SPAM-Ordner. Falls Sie keine Mail erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@smart-hero-award.de.

Vorschlag: Sie können außerdem für den Smart Hero Award vorgeschlagen werden oder selbst einen Vorschlag einreichen. Vorgeschlagene Projekte, Initiativen oder Einzelpersonen werden im Laufe der Bewerbungsphase darüber informiert, dass sie vorgeschlagen wurden und haben dann die Chance sich zu bewerben. Für die Entscheidung über die Auszeichnung spielt es keine Rolle, wie oft ein Projekt vorgeschlagen wird.

Kann man sich auch bewerben, wenn man mit seinen Social-Media-Aktivitäten noch am Anfang steht?

Seit 2018 werden beim Smart Hero Award Social-Media-Coachings vergeben. Deshalb sind ausdrücklich auch Projekte aufgefordert, sich zu bewerben, die mit ihren Social-Media-Aktivitäten noch am Anfang stehen.

Bis wann kann man sich bewerben?

Die Bewerbungsfrist endete am 08.04.2018.

Kann man Hilfe beim Ausfüllen des Formulars bekommen?

Da es sich beim Smart Hero Award um einen Wettbewerb und nicht um ein Förderprogramm handelt, ist eine Beratung im Vorfeld der Einreichung nicht möglich.

Was kann man gewinnen?

Im Jubiläumsjahr ist der Award pro Kategorie mit einem Preisgeld in Höhe von 17.500 Euro dotiert. Davon entfallen 10.000 Euro auf den ersten Platz, 5.000 Euro auf den zweiten und 2.500 Euro auf den dritten Platz. Darüber hinaus entscheidet die Community per Online-Voting über die Vergabe eines mit 5.000 Euro dotierten Publikumspreises. Außerdem werden unter den Bewerbern fünf Newcomer-Coachings an Projekte mit besonders erfolgsversprechenden Ideen und Ansätzen vergeben.

Wer stellt das Preisgeld?

Das Preisgeld wird von Facebook gestellt.

Wie geht es weiter, wenn man seine Bewerbung abgeschickt hat?

Alle Einreichungen werden im ersten Schritt auf Dopplungen durch Mehrfachvorschläge angesehen und auf Rechtskonformität geprüft. Dazu gehören unter anderem die Einhaltung der Impressumspflicht und der gesetzlichen Datenschutzvorgaben.

Danach kommt der in sechs Bereiche gegliederte Kriterienkatalog des Wettbewerbs zum Einsatz. Dieser wird in jedem Jahr weiterentwickelt, um aktuelle Trends im Bereich Social Media wie zum Beispiel neue Kanäle oder Formen der Interaktion bei der Bewertung zu berücksichtigen.

In jeder der sechs Kriteriengruppen werden verschiedene Aspekte (Qualität der geteilten Inhalte und Informationen, Sinnvoller Einsatz von sozialen Medien, Zielgruppenansprache, Reichweite, Kreativität, Nachhaltigkeit) begutachtet und Punkte vergeben. Die Gesamtpunktzahl aus allen Kriterien entscheidet dann darüber, wer den nächsten Schritt im Bewertungsverfahren erreicht und vom Expertengremium begutachtet wird.

Wer entscheidet über die Preisträgerinnen und Preisträger?

Expertengremium: Eine Gruppe von Menschen, die in unterschiedlichen Bereichen mit gesellschaftlichem Engagement und sozialen Medien zu tun haben, unterstützt den Smart Hero Award durch ihre persönliche Expertise. Sie wendet den Kriterienkatalog an, diskutiert gemeinsam die individuellen Urteile und einigt sich am Ende auf die Projekte und Initiativen, welche sie für Auszeichnung mit dem Smart Hero Award nominiert.

Jury: Die Entscheidung über die Preisträger in den vier Kategorien des Wettbewerbs liegt danach bei der Jury. Eine Gruppe von Menschen des öffentlichen und politischen Lebens steht vor der schwierigen Aufgabe, aus den Nominierten, die nach dem Votum des Expertengremiums alle gleichermaßen für eine Auszeichnung in Frage kommen, die Smart Heroes in den Kategorien zu bestimmen.

Publikumsvoting: Parallel zum Voting der Jury findet das Publikumsvoting statt. Auf der Webseite des Wettbewerbs können alle ihre Stimme abgeben und damit über den Publikumspreisträger entscheiden.

Wann und wo findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihung findet am 28.06.2018 als Abendveranstaltung im Postbahnhof am Ostbahnhof, Berlin statt. Die genaue Uhrzeit wird rechtzeitig bekannt gegeben.